Ladies, Wine & Design ist ein internationales, exklusives Netzwerk für junge Kreative aus den Bereichen Grafik, Fotografie, Illustration und mehr. Die Treffen sind zum Austausch und zur Vernetzung zwischen Kreativen Frauen aus Frankfurt gedacht. Die Idee stammt aus New York und zwar von keiner geringeren als der New Yorker Designerin Jessica Walsh, die zusammen mit.. weiterlesen →

Mit durchschnittlich 23 Euro je Quadratmeter ist der Frankfurter Büromarkt ein teures Pflaster für junge Startups und kreative Gründer. Jedoch sind es gerade diese Unternehmer, die mit ihren innovativen Ideen die Zukunft unserer Wirtschaft sind. Langes Lamentieren über zu hohe Mieten gibt es nicht in der Gründerszene, daher kam diese auf eine geniale Lösung. Ausgehend.. weiterlesen →

Am 19. September 2016 empfing Wirtschaftsdezernent Markus Frank Vertreter der Kommunikations- und Werbebranche der Stadt zum alljährlichen ‚Abend der Kommunikation‘. Der Abend, der vom Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft der Wirtschaftsförderung Frankfurt bereits zum sechsten Mal ausgerichtet wurde, dient dem Austausch zwischen Kreativen untereinander und mit der städtischen Politik. Nachdem die Veranstaltung in den ersten Jahren im städtischen.. weiterlesen →

Im Rahmen seines Nachwuchsprogramms hat der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA in Zusammenarbeit mit der Hochschule Fresenius den Bachelorstudiengang Marketing-Kommunikation entwickelt. Der Aufbau des berufsbegleitenden Studiums unterliegt einem einzigartigen Konzept, das optimal auf die beruflichen Anforderungen an den Nachwuchs in Kommunikationsagenturen zugeschnitten ist. „Ganz im Sinne eines Perspektivwechsels wollen wir uns als Verband zukünftig stärker auf die.. weiterlesen →

Mit jeder Interaktion im Netz geben wir Informationen über uns preis. Netz-Giganten wie Facebook, Google, Apple, Amazon, Microsoft und riesige, miteinander verwobene Ad-Netzwerke sammeln ungeheure Mengen individueller Daten und bauen damit ihre Marktmacht stetig aus. Wie funktionieren die Mechanismen der Macht im Netz? Wie entsteht aus unseren Daten Wertschöpfung? Werden wir zu transparenten, digital manipulierten,.. weiterlesen →

Mit diesem Motto „büffeln statt süffeln“ trat die European School of Design beim städtischen Auswahlverfahren um den Paradieshof in Alt-Sachsenhausen an – und konnte den Wettbewerb gegen acht weitere Interessenten überlegen und eindeutig für sich entscheiden.  Für die künftige Bespielung des Paradieshofs in Alt-Sachsenhausen führte die Stadt Frankfurt ein aufwändiges Auswahlverfahren durch, um den künftigen Nutzer.. weiterlesen →