Beim Creative Hub Frankfurt ACADEMY Programm liegt der Fokus auf der Vermittlung von Praxiswissen und Fachthemen, die die Kreativwirtschaft und den Arbeitsalltag von Kreativen betreffen. Vor allem neue Denkansätze und hilfreiche Tipps sollen Kreativschaffenden, Startups und etablierten Unternehmen dabei helfen, sich weiter zu professionalisieren, Impulse für Innovationen zu geben, ihre Netzwerke zu erweitern und neue Wege einer kooperativen Zusammenarbeit am Kreativwirtschaftsstandort Frankfurt zu ermöglichen. Das ACADEMY Programm umfasst Seminar- und Workshopangebote ebenso wie Konferenzen zu spezifischen Fachthemen. Die Teilnahme am ACADEMY Programm ist in der Regel kostenfrei.

 

> > > AKTUELL < < <

 

26. April 2017, 13:00 – 18:00 Uhr (Konferenz)

Startup Law Summit

Gründer sind heutzutage vor eine Vielzahl von Herausforderungen gestellt. Nicht nur die Entwicklung ihres Business Cases sowie die Finanzierung und Positionierung ihres Unternehmens am Markt wollen gemeistert werden, es sind zahlreiche rechtliche Fallstricke zu beachten, um folgenschwere und häufig teure Fehler zu vermeiden. Hinzu kommt, dass es Startups häufig an den personellen und finanziellen Ressourcen fehlt, um Rechtsberatung im erforderlichen Umfang in Anspruch zu nehmen. Das Startup Law Summit bietet deshalb praxisnahe Vorträge zu den folgenden, für Gründer besonders relevanten Themen:

Schutz von Geschäftsmodellen

  • Ideenschutz
  • NDA
  • Schutz von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen nach UWG
  • gewerblicher Rechtschutz (Marken- Patentschutz)

Arbeitsrecht

  • Gestaltung von Arbeitsverträgen
  • Mindestlohn / Freelancer
  • Geschäftsführerverträge / Sozialversicherungspflicht
  • Mitarbeiterbeteiligungsprogramm

 IP-Compliance und Datenschutz

  • Urheberrecht – Einsatz von IT- Lizenzen
  • Datenschutz im Unternehmen
  • Vorbereitung auf die Datenschutzgrundverordnung
  • Datenschutz und Business Case (Privacy by Design)
  • Rechtsfolgen bei Verstößen
  • Geschäftsführerhaftung D & O

Finanzierungsrunden

  • Beteiligungsverträge (Vesting, Liquadionspräferenz, Drag-Tagalong usw.)
  • Crowdfinancing
  • Fremdfinanzierung

13:00 bis 18:00 Vorträge und Diskussionen mit jeweils 15 Minuten Pause zwischen den Vortragsblöcken
anschließend bis 21:00 Get Together und Networking bei Snacks und Drinks.

Das Startup Law Summit wird veranstaltet von der Kanzlei Brehm & v. Moers und ist als Kooperationsveranstaltung Teil des Creative Hub Frankfurt ACADEMY Programms 2017.

ANMELDUNG

 

Halbjahresprogramm Januar – Juni 2017

 

31.01.17  (Seminar)

Onboarding: Bei der Personalauswahl zählt mehr als du denkst!

Entwickle neue Strategien für dein Personalmanagement. Gewinne neue Talente mit individualisierten Angeboten und Impulsen bei der Bewerberauswahl und Einarbeitung. In diesem Workshop kannst du eigene, unterbewusste Entscheidungsautomatismen und Blockaden aufdecken und hinterfragen. Bitte bring deinen Laptop für interaktive Übungen mit.

Referentin: Sarah Gerwing, RKW Kompetenzzentrum


02.03.17 (Diskussion)

WOMEN GO DIGITAL!

Der Wandel der Arbeitswelt ist in vollem Gange. Die digitale Revolution verändert Berufsbilder, erfordert neue Unternehmensstrukturen und formt innovative Beschäftigungsmodelle. Wie können Frauen diesen Umbruch für sich nutzen? Können alte Klischees und verkrustete Strukturen im Zuge der Digitalisierung aufgebrochen und der Anspruch auf Diversity eingelöst werden? Mit welchen Hindernissen müssen Frauen als Gründerinnen und Führungskräfte rechnen und welche Chancen bieten ihnen der digitale Wandel der Arbeitswelt? Begleitend zur Wechselausstellung NO PAIN NO GAME und zum Internationalen Frauentag 2017 sprechen Frauen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik darüber, welche Chancen Arbeiten 4.0 für eine weibliche Neupositionierung bietet. Kooperationsveranstaltung mit dem Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main und dem Museum für Kommunikation Frankfurt.

Begrüßung: Linda Kagerbauer, Frauenreferat der Stadt Frankfurt

Diskussion mit:

  • Anke Anderie, General Manager HR, Dimension Data Deutschland
  • Vanessa Barth, Bereichsleiterin Zielgruppenarbeit & Gleichstellung, IG Metall Vorstand
  • Christiane Funken, Professorin für Medien- und Geschlechtersoziologie an der Technische Universität Berlin, Autorin des Buches Sheconomy – Warum die Zukunft der Arbeitswelt weiblich ist
  • Julia Saswito, Geschäftsführerin Triplesense Reply a Reply AG company Frankfurt

Details


08.03.17 (Seminar)

Psychologie der Wahrnehmung und Kundenentscheidungen

Welche psychologischen Mechanismen spielen eine Rolle beim alltäglichen Konsumverhalten? Warum ist die Beachtung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse sinnvoll bei der Ideen- und Produktentwicklung? Der Vortrag klärt über das Thema „Konsumverhalten“ auf und schärft die eigene Wahrnehmung im Alltag.

Referentin: Aleksandra Petrova, Psychologin, Trainerin und Coach, Böning-Consult GmbH

Details & Anmeldung


26.04.17 (Konferenz)

STARTUP LAW SUMMIT

Konferenz für Gründer und Startups zu relevanten rechtlichen Fragestellungen zu Ideenschutz, Markenrecht, Arbeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz und Finanzierungsfragen.

Kooperationsveranstaltung mit Brehm & v.Moers.

Details & Anmeldung


17.05.17 (Workshop)

Live Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung! Interaktion fördern – Miteinander lernen – Emotionen wecken

Wie verändert die Digitalisierung die Aufgabenstellungen und die Möglichkeiten in der Live Kommunikation? Wie wird aus einem Vortrag ein hybrides und interaktives Format? Themen wie Teilhabe, User-Generated-Content, Verortung im Raum durch Beacons oder VR/AR kombiniert mit Social Media ermöglichen uns vollkommen neue Formate der menschlichen Interaktion auf Tagungen und Seminaren aber auch bei Marken- und Produktinszenierungen. Erleben Sie die Möglichkeiten und gestalten Sie mit.

Referent: Guido GutensteinJazzunique GmbH

Details & Anmeldung


31.05.17 (Seminar)

Effizient Netzwerken – von hilfreichen Kontakten und echten Beziehungen

Wie knüpfe ich auf Veranstaltungen Kontakte? Wie baue ich aus Erstkontakten ein belastbares Netzwerk? Dieser Workshop mit interaktiven Übungen gibt hilfreiche Tipps von einer erfahrenen Netzwerkerin.

Referentin: Anja Henningsmeyer, hessische Film- und Medienakademie (HFMA)

Details & Anmeldung

 

Fragen zu den einzelnen Veranstaltungen beantwortet:

Kathrin Ahrens
T 069-212 36214
kathrin.ahrens@frankfurt-business.net