Beim Creative Hub ACADEMY Programm liegt der Fokus auf der Vermittlung von Praxiswissen und Fachthemen, die die Kreativwirtschaft und den Arbeitsalltag von Kreativen betreffen. Vor allem neue Denkansätze und hilfreiche Tipps sollen Kreativschaffenden, Startups und etablierten Unternehmen dabei helfen, sich weiter zu professionalisieren, Impulse für Innovationen zu geben, ihre Netzwerke zu erweitern und neue Wege einer kooperativen Zusammenarbeit am Kreativwirtschaftsstandort Frankfurt zu ermöglichen. Das ACADEMY Programm umfasst Seminar- und Workshopangebote ebenso wie Konferenzen zu spezifischen Fachthemen. Die Teilnahme am ACADEMY Programm ist in der Regel kostenfrei.

 

> > > AKTUELL < < <

 

28.09.17
17:00 – 20:30 Uhr CoWork&Play (Seminar)

Online erfolgreich mit sozialen Medien

Die digitalen Kanäle sind eine spannende Bühne, die es gekonnt für Bewerbungen, Kundenakquise oder Markenbekanntheit zu bespielen gilt. In einem interaktiven Workshop werden Ansätze für eine erfolgreiche Social Media Strategie vorgestellt und exemplarisch vorgeführt. Dabei werden Ziele, Aufwand, Erfolgsmessung und Nutzen ebenso diskutiert wie Content – denn von einem Like als solchem, kann man sich ja noch nichts kaufen.

Referentin: Paula Landes, Kommunikationsberaterin Mocial Sedia, Parketing & MR, Quartiersleiterin Digital Media Women e.V. Rhein-Main

 

Halbjahresprogramm Juli – Dezember 2017

 

28.09.17
17:00 – 20:30 Uhr CoWork&Play (Seminar)

Online erfolgreich mit sozialen Medien

Die digitalen Kanäle sind eine spannende Bühne, die es gekonnt für Bewerbungen, Kundenakquise oder Markenbekanntheit zu bespielen gilt. In einem interaktiven Workshop werden Ansätze für eine erfolgreiche Social Media Strategie vorgestellt und exemplarisch vorgeführt. Dabei werden Ziele, Aufwand, Erfolgsmessung und Nutzen ebenso diskutiert wie Content – denn von einem Like als solchem, kann man sich ja noch nichts kaufen.

Referentin: Paula Landes, Kommunikationsberaterin Mocial Sedia, Parketing & MR, Quartiersleiterin Digital Media Women e.V. Rhein-Main

 


26.10.17
17:00 – 20:30 Uhr, jumpp-Frauenbetriebe e.V. (Seminar)

(K)ein Buch mit sieben Siegeln – Kaufmännisches Wissen für Kreativschaffende

 

Betriebswirtschaftslehre zählt häufig nicht zu den Top-Themen für Kreativschaffende. Doch um das eigene Unternehmen wirtschaftlich und effektiv zu führen, sind kaufmännische Grundkenntnisse auch für Selbstständige in der Kreativwirtschaft das A und O. Die Teilnehmer erhalten anhand konkreter Umsetzungsbeispiele Zugang zu den betriebswirtschaftlichen Aspekten. Themen wie Finanzierung und Finanzplan sowie der Nutzen ausgewählter Systeme und Rechnungswesen-Grundlagen werden angeschnitten. Bereits mit Hilfe weniger Tools lässt sich ein Überblick über die wesentlichen wirtschaftlichen Parameter des Betriebs gewinnen.

Referentin: Christine Acker, Beraterin und Projektleiterin, jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit


16.11.17
17:00 – 19:30 Uhr, Frankfurt School of Finance & Management (Seminar)

Wie funktioniert der Frankfurter Gründerfonds?

 

Der Frankfurter Gründerfonds bietet eine Finanzierungsunterstützung für Startups und Jungunternehmer, die einen Fremdkapitalbedarf von bis zu 50.000 Euro haben. Er ermöglicht Existenzgründern, die sich im Stadtgebiet Frankfurt ansiedeln, gerade in der Startphase einen erleichterten und schnellen Zugang zu Finanzierung durch Sicherheiten in Form von Garantien. Bei der Informationsveranstaltung werden die Bedingungen für die Kreditvergabe, der Ablauf bis zur Auszahlung der Kreditsumme und notwendig Antragsformalitäten für einen erfolgreichen Finanzierungsprozess erläutert.

Die ACADEMY-Veranstaltung findet im Rahmen der Gründerwoche Deutschland statt.

Referent: Andreas Küppers, Director startup financing, Gründerfondsbüro, Frankfurt School Financial Services

 

Fragen zu den einzelnen Veranstaltungen beantwortet:

Anja Czioska
T 069-212 34029
anja.czioska@frankfurt-business.net